A blog that goes like this

Ich blogge jetzt auch mal

Vera Bolten, Mondays Night, Ddorf August 7, 2012

Erster Montag im Monat, was tun?
Richtig zur Mondays Night ins Montanaros nach Ddorf fahren.
Mein zweites Mal, dieses Mal mit Vera Bolten.

Vera habe ich im KatiElli, in Datteln, als Susan in „tick, tick…BOOM!“ und als Eva in „Die Tagebücher von Adam und Eva“ gesehen.
Genug Gründe für mich nach Ddorf zu fahren, auch weil es im Montanaros so gemütlich ist und man immer Leute trifft, die man kennt.

Ich hatte keine Ahung was Vera so singen könnte, aber das war ähnlich wie ins KatiElli gehen, einfach mal hingehen.
Vera hat eine unglaublich tolle Stimme und hat das in den unterschiedlichen Songs auch gezeigt, ob überdreht (gern auch verkleidet als Frau Rotkohl oder Johns Agentin aus „tick, tick …BOOM!“) oder melancolisch, ob Deutsch oder Englisch oder Kölsch (<3), jeder Ton sass und faszinierte mich.
Die Songauswahl war sehr gut, gerade weil sie viel gesungen hat, was ich nicht kannte. Aber auch schön, dass sie den Abend mit einem Song aus Les Mis enden lies.

Vera hatte sich Verstärkung geholt, um den Abend zu bestreiten:
Ein großer Mann am Klavier, leider ist mir ein Name entfallen…
Frank Rohles (Gitarre und Gesang)
Alex Melcher
Anna Montanaro
Bernd Julius Arends

Tolle Gäste und tolle Songs.
Aber ich glaube am Besten hat mir "Taten sprechen für sich" von der "tick, tick…BOOM!"- Cast gefallen und Veras "Do kannst zaubere" von BAP (mutig was auf kölsch in Ddorf zu singen), gefallen.

Insgesamt ein toller Abend, der viel Spaß gemacht hat.

Advertisements
 

Ereignisreiche Wochen November 28, 2011

Filed under: Berichte — haikoelschen @ 3:46 pm
Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Unglaublich aber wahr am 28.11.11 startete bereits die vierte Woche meines Praktikums.
Meine Klassenlehrerin kommt mich besuchen, der Besuch ist gut vorbereitet und sollte klappen.
Mein Praktikum ist super, die Kinder sind toll und meine Mentorin steht mir immer zur Seite, wenn ich fragen habe.
In den nächsten Tagen werde ich den schriftlichen Teil meines Projektes beenden, dabei steht mir die NW Lehrerin zur Seite, ebenso werde ich wohl diese Woche die Teile für Gesundheit und für TPH fertig bekommen.

Aber ich habe nicht nur mein Praktikum im Kopf.
Am 19.11.11 waren Melly, Angelique und ich bei Bernd im Theater, zur Deniere von „Tick, Tick…BOOM!!“
Es war eine echt tolle Vorstellung und ich musste Tränen lachen, so lustig war es. Alex, Vera und Bernd sind einfach ein tolles Team und können super zusammen spielen.

Am 22.11.11 bekam ich um kurz nach 17Uhr einen anruf und um 18Uhr stand ich vor der Haustür. Auf zum KEC. Derby in der Arena. Megageile Stimmung, ich hab in der Südkurve gestanden und hatte echt viel Spaß.

Am 24.11.11 war Spielenacht in der Schule. Super lustig, ich hab in der Küche geholfen, hat wer schonma für fast 40 Leute Spagehtti gekocht?? Zum Abschluss waren wir dann knapp 1 1/2 Stunden mit den Kindern im Wasser.

Am 25.11.11 ging es zum letzten Mal in den MuDo, um Elisabeth zu gucken, nach einigem Listenwirrwarr und der lustigen Idee, Lars Rindelaub traue sich als Kardinal UND FJ selbst, war uns klar, First Cast bis auf Annemieke. Naja, es gibt schlimmeres, zumal die Cast einfach nur genial drauf war und es immer wieder lustige Szenen gab, ich glaub, ich halb selten so viele Patzer und Pannen erlebt. Zum Abschluss noch zwei schöne Gespräche geführt.

Am 26.11.11 ging es nochma zum MuDo. Die ausgelegte Liste war noch besser als die vom Vortag… Lars wieder in der Doppelrolle, aber auch Martin Planz sollte zwei Rollen spielen, doch die Kracher waren Annemieke als Elisabeth, die Gute hatte allerdings Showwatch und Mathias als… LUCHENI…Lurosch hat vielleicht geguckt, als wir ihm die Liste zeigten…Naja, er und Mathias nahmen es mit Galgenhumor…

Am 27.11.11 Ging es nach Dorsten. Weihnachtskonzert mit Stefan und Melanie Stara,Tina Podstawa, Marc Liebisch und Carl van Wegberg. Wenig Christmas, aber viele tolle Lieder. War rundum ein schöner Abend, auch mit Kopfschmerzen.