A blog that goes like this

Ich blogge jetzt auch mal

Wir hatten „Kein Pardon“ mit uns Januar 5, 2012

Filed under: Berichte — haikoelschen @ 6:37 pm
Tags: , , , , ,

Das neue Jahr war noch keine Woche alt, sondern nur ganze drei Tage, als es für Melly und mich trotz Sturmtief „Ulli“ hieß „Kein Pardon“.
Wir machten uns auf in die verbotene Stadt.
Dort war es genauso windig wie in Köln, also huschten wir ins Theater, nachdem wir Karten gekauft hatten, und staunten nicht schlecht.
Das Capitol hatte sich verändert, es wirkt nun sehr viel offener und größer im Foyer.
Auch im Saal war umgebaut worden…die Kulisse des großen Fernsehers erinnerte mich etwas an Buddy, zumal die Sicht eine ähnliche war.
Aber insgesamt hatte ich den Eindruck mehr zu sehen als bei Buddy damals in Essen.

Was hatte ich vom Stück erwartet?
Spaß!!!
Was kam bei rum?
Spaß!!!!!!!!!

So gefällt mir das. Spontan ins Theater gehen, 3 von 4 meißt gewünschten Darstellern auf der Bühne und zur Überraschung viele bekannte Namen auf dem Besetzungsbildschirm!!

Die bekannten Gesichter verwirrten mich dieses mal gar nicht so, außer Roberta..von Frei und schwerelos zu wild und frei XD.

Aber der Reihe nach, ich wunderte mich grade noch über den Besetzungsbildschirm, da verarbeitete mein Hirn das gelesene…
Thomas Hohler als Peter Schlönzke *Herzstillstand* JAAAAAAAAAAA
Und er war so verdammt gut, er war so gut…
Es hat mir so Spaß gemacht ihm zuzugucken oder sich für sein Verhalten zu schämen..aber es war einfach nur genial, die Veränderung Peters war klar erkennbar und überhaupt, Thomas war sooo genial.

An seiner Seite standen Roberta Valentini als Ulla.
Ausgeflipptes Partygirl hoch drei.Einfach super, die Rolle passt echt gut zu Roberta.

Claudia Dilay Hauf als Karin. „Käffchen??“ Was ne Frage XD. Göttlich!!!

Reinhard Brussmann als Bertram, Susanna Panzner als Doris und Tobias Bode als Walter…Das Trio Infernale!! Grandios.

Gerhard Fehn als Heinz Wäscher, sehr lustig. Ich hatte fast Mitleid mit ihm, als er gefeuert wurde.

Wolfgang Trepper als Opa Schlönzke, Verena Plangger als Oma Schlönzke und Heike Schmitz als Mama Schlönzke…wow, was ne Family und was für Stimmen!!! Besonders Heike fand ich echt klasse.

Julian Button als Warmupper…Bis 2Minuten vor Ende seines Auftrittes waren wir sicher…Bis die Frage kam, wer aus Köln kommt, da musste ich einfach jubeln…und dann wollte er, dass wir schunkeln…Aber egal, ich hab gelacht…Er war soooooooo lustig.

Das Emsemble war auch grandios, besonders ist mir Esther Mink aufgefallen.

Diese Show hat es in sich, sie ist super witzig, aber dennoch hat sie Tiefgang.
Hat mir super gefallen, auch wenn ich die Ohrwürmer in der nacht verteufelt hab.

NOCHMAL.
Sofort!!!

Naja, am Samstag geht es erstmal nackte Männer gucken;).

Advertisements
 

One Response to “Wir hatten „Kein Pardon“ mit uns”

  1. Melly Says:

    Danke für die Besetzungsliste 😉

    Will nochmaaal! xD


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s