A blog that goes like this

Ich blogge jetzt auch mal

BACKSTAGE Hendrik Wager& Heribert Feckler, 22.11.10, LUKAS, Essen November 24, 2010

Filed under: Berichte — haikoelschen @ 5:11 pm

Keine Minute hab ich es bereut nur wenig Zeit zu Hause zu verbringen an diesem Tag, es gab mal wieder kilometerlange Staus rund um Köln.
Früh fuhren wir los und früh waren wir da.
Dieses Mal saßen wir nah an der Bühne aber nicht zu nahe, das durfte Maren dieses Mal über sich ergehen lasen, doch dazu später mehr ;).

Ihr kennt mich, es gibt keine Songliste :).
Aber Kommentare. XD
Hendrik begann das Konzert mit dem Kommentar, er müsse sich erst aufwärmen, was eignet sich dazu am Besten?
Na klar eine Runde „Heaven on their minds“.
Genial gesungen, er sagte hinterher, er hätte eigentlich für die Rolle des Judas vor gesprochen, die wäre aber bereits besetzt gewesen durch Serkan.
Hendrik ist definitiv ein toller Judas, aber ein besserer Jesus.
Heribert hat sich sehr zurück genommen und lediglich Klavier gespielt.
Aber wieder einmal auf seine spezielle Art, so mitgehend.
Der erste Teil endete mit Hendriks „Gethsemane “.
Maren meinte dann in der Pause „für diese Stimme bräuchte der eigentlich einen Waffenschein.“
Das passt gant gut.

In der Pause lernte ich dann zwei Damen kennen, die mir sofort sympathisch waren, weil sie auch Eishockey Fans sind und vor allem sind sie Haie Fans.
Hätte ich nie gedacht.
Wir haben viel gequatscht und erst die Künstler störten uns.

Auch der zweite Teil war grandios.
Heribert durfte singen und musste sich einigen Fragen von Philippe stellen.
Interessant, was man erfahren hat.
So Heriberts Werdegang, sehr vielseitiger Mensch.
Der zweite Teil endete und dann gab es noch einmal Pause.

Wieder Zeit zum Quatschen und quatsch machen.

Der dritte Teil begann und Hendrik musste sich ein paar Fragen stellen.
Philippe wollte auch, dass Maren etwas fragte, das fand sie nicht so toll.
„We are the Champions“ haben die drei gemeinsam gesungen und Maren hat sich standhaft geweigert in das Mikro zu singen.
XD
Grande finale war dann „Musik was my first love“.
GRANDIOS.
Nur Stimme und Klavier.
GENIAL.

Es war ein toller Abend und die beiden sind sympathische Menschen, gerne würde ich sie nochmal auf der Bühne sehen.

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s