A blog that goes like this

Ich blogge jetzt auch mal

Musical Tenors, 31.10.10, Grillo-Theater Essen November 1, 2010

Filed under: Berichte — haikoelschen @ 8:53 am

Die Songlisten hab ich mir mal bei Tatjana geklaut ;).

Wir waren sehr früh in Essen und mussten feststellen, dass dort verkaufsoffen war und wir nicht direkt mit dem Auto zum Theater kamen.
Naja der Rolli-Parkplatz vor der Polizeiwache war auch nicht schlecht.

Im Theater wurden wir nach den Karten gefragt und nach und nach stellte sich heraus, dass da was schief gelaufen war und wir nicht so sitzen konnten wie gedacht.
Aber der Veranstalter, ein überaus netter Mensch, der sich 15Minuten vor der Vorstellung mit einem „uff“ neben mich aufs Sofa setzte, regelte alles und wir konnten doch nebeneinander sitzen und gut sehen.
Ich glaube es war dann Reihe 9 statt 10 und es war rechts.
Rechts ist so ein schnüff-schnüff Platz, weil wegen S..
Egal, das Konzert fing an und es war toll.
Wie Maren werde ich erst etwas zu den Liedern, dann zu den Darstellern schreiben.

Limelight

Von den ersten Takten habe ich auf Grund meines akuten Lachanfalls nicht viel mitbekommen, aber ich fand das Lied sehr schön.

Heut ist der Tag
Constance
Wo ist der Sommer
Engel aus Kristall
Wer kann schon ohne Liebe sein
Heut ist der Tag

Der ultimative 3 Musketiere-Mix.
Ich war hellauf begeistert und ehrlich überrascht über Mark.
Aber Christinan hat mich dann doch noch etwas mehr umgehauen.
Von Patrick in einer seiner Paraderollen muss ich wohl nicht viel erzählen.
Jan war toll, kam aber nicht an Petter oder Marc heran.

Draussen

Ja, Mark du bist ein armer Kerl, dass du zuerst Solo singen musst.

„Ich bin so alleine auf der Bühne.“
Frau aus dem Publikum: „Wir sind auch noch hier.“
Großes Gelächter.
Und ich hatte den Gedanken, soo schnöselig is der gar nicht.
Das Lied hat mir gut gefallen, ich hätte mir allerdings am Tag vorher nicht auf yt eine andere Version anhören sollen.
Weil so vergleiche ziehen, dass ist nicht nett.
Aber Mark war toll.

Weil ich weiß in der Strasse wohnst Du

Ich musste wieder lachen.
So einstudierte Szenen sind sehr lustig, besonders wenn Jan und sein Stock sich nicht einig werden.
Es war ein tolles Lied und die vier haben toll harmoniert.

The impossible dream

Ein wunderschönes Lied und so schön vorgetragen.

The man of la Mancha

Auch schön gemacht.

Du warst mein Licht

Patrick am Klavier find ich ja sowieso immer toll.
Es war so ein schönes Lied, ich hatte zwischendurch Angst, er meint das Ernst, so gut war das.

More than words

Hatte ich noch nicht das Boygroup-Feeling, kam das wohl mit dem Lied.
Wieder was zum Lachen und einfach schmachten.

Maria

Endlich eine Version des Lieds, die man sich noch einmal anhören kann ohne das Lied ätzend zu finden.
Ich möchte ja gerne Mal wissen, wer auf so Sinn freie Dialoge kommt, welcher Mann fasst „Frau im Spiegel“ schon freiwillig an XD.

Gute Nacht

Oh wie schön.
Eine Liebeserklärung an den Kleinen.
Jan hatte das selbe verklärte Lächeln im Gesicht, wie Serkan in Dinslaken.
Ja, Vater sein scheint toll zu sein.
Ein schönes Lied und Jan hats toll gesungen.

Memory

Ich habe gedacht, ich hätte mich verhört, als Patrick das Lied auf deutsch anstimmte.
Gut, Melly hatte mir gesagt, Tatjana hätte davon erzählt, aber es überraschte mich trotzdem.
Viersprachig war das Lied richtig schön und überhaupt war das schön.

Musik der Nacht

Die Überraschung des Abends.
Das ist eines der Lieder, die ich nicht mag, aber Christians Interpretation hat mich umgehauen und ich habe echt gedacht, sing weiter.

I believe in you

Die Tür vor uns ging auf und Maricel trat in den Saal.
Auch gut, Carin Filipic hätte ich zwar lieber gehabt, aber Maricel passte gut zur Boygroup.

In der Pause erkämpfte ich uns etwas zu trinken.
Und ich fühle mich jetzt etwas verfolgt.
Weil Monsi war auch da, den haben wir ja auch bei Wicked am 23ten getroffen und überhaupt ist der ständig da, wo wir auch sind.

„Ihr seit auch überall dabei!“

Er ja anscheinend auch ;).

Dann ging es schon weiter.

The show must go on
Who wants to live forever

Gesanglich kann ich mir Mark jetzt eher als Lily vorstellen, aber er ist immer noch blond.
Das soll nicht zur Debatte stehen.
Die vier haben die Songs toll gesungen und ordentlich Stimmung gemacht.

Einsam sind alle Sänger

Wo holt Christian diese Stimme her?
Der sieht so unscheinbar aus.
Aber es war soo toll gesungen.

Closer to heaven

Schönes Lied.

Wie wird man seinen Schatten los

Wenn man denkt, gleich passierts, dann passierts und ich habe ja bereits mit meinem bösen Zwilling in Wien bewiesen man muss nur lange genug an etwas denken, dann geschieht es.
Mein Gedanke war also ´der hat das Lied schon sooft gesungen, gleich weiß er den Text nicht mehr´, gedacht und siehe da Texthänger.
Aber trotzdem war es wieder ein toller Auftritt von ihm.

Mein Leben

Maricel hat das Lied sehr schön gesungen und vorher noch Späßchen mit Patrick gemacht.
Ob ich sie mir jetzt den ganzen Abend in der Rolle der Lucy vorstellen kann?
Naja, irgendwie nicht.

Grease is the world

Find ichs bei den Vampuren schon immer doof am Rand zu sitzen, so wollte ich gestern nicht getauscht haben.
Plötzlich standen Jan und Patrick hinter uns.
Jetzt mutierten sie wirklich zur Boygroup.
Aber es war total toll und die Stimmung war gut.

Mooning

Hach schön.

Rock´n´Roll Party Queen

Spaß muss man(n) haben können ;).

Those magic changes

Auch total toll.

Greased lightnin´

Diese Perücken…
Aber total toll.

Love of my life

Mark.
Oha, dass er singen kann wusste ich, aba so schön?
Ich war kurz davor ein Tränchen zu verdrücken.

Am Ende bleiben Tränen

Ja, wir haben Halloween.
Ein wunderschönes Lied.

Braver than we are

Ich liebe dieses Lied ja schon auf deutsch, besonders wenn Anne oder Marjan es singen.
Aber das war der Oberknaller.

Unstillbare Gier

Seine Paradelied.
Keine Frage, er weiß wie man es singen muss, aber er kommt nicht an Stocki, Borchert oder Robert ran.

The shades of night (Die Schatten werden länger)

Oh wie geil.
Toller Text, toll vorgetragen.
Ich war hin und weg.
(Juhu Patrick als Tod, macht Tatsache alle drei großen männlichen Eli-Rollen in einem Jahr !!!!)

This is the moment

Was ist das, warum kenn ich das…
Hat was länger gedauert, bis der Großen fiel und dann war ich wieder total begeistert.

Vivo per lei

Oh, total schön.
Zweisprachig.
Einfach genial.

Save all your kisses for me

Diese Brillen und Hüte.
Einfach genial.
Das Lied wurde total toll vorgetragen und es war echt schön.

Look with your heart

„Wenn es leise ist, dann singen wir noch ein Lied.“

Ja ist klar Patrick.
Das Lied war total schön und die Idee Rosen zu verteilen fand ich auch super.
Auch die Idee, dass die vier übers Publikum hinaus gehen fand ich super.

Es war ein genialer Abend und ich fand stimmlich haben die vier super zusammen gepasst.
Es wirkte leider an manchen Stellen etwas eingeübt und sich wirklich flüssig.
Aber es war trotzdem schön, auch wenn ich jetzt bestimmte Gesten nie wieder sehen kann ohne in Lachen auszubrechen.
Wie sortiere ich die Herren des Abends?
Keine Ahnung!
Aber ich denke, ich werde mich wieder an Maren orientieren.
Der Beste zum Schluss.

Mark Seibert

Er war nicht schlecht, aber er hat mir halt nicht so toll gefallen, wie die anderen, es geht hier aber nur um Klitzekleinigkeiten.
Seine stimme ist sehr
angenehm und ich habe bei seinen Solosongs die Augen geschlossen, weil sehen muss ich ihn nicht um zu genießen.
Er hat mich überrascht, dachte ja, er wäre irgendwie mehr wie Fiyero.
Aber er war sehr sympathisch.

Jan Ammann
Keine Frage, er ist ein genialer Sänger und ein riesiger Clown.
Seine stimme gehört auch zu der angenehmen Sorte und seine Liebeserklärung an seinen Kleinen war echt süß, aber er war einen Ticken weniger gut, keine Ahnung warum.

Christian Alexander Müller

Die Überraschung des Abends.
Unscheinbar gegenüber den anderen dreien, aber sobald er den Mund aufmachte, war ich gefangen.
Wo auch immer er diese Stimme herholt.
Das sollte er sich bewahren.
Er war grandios.

Patrick Stanke

Ja, mein Liebling.
Ich glaube, ich kann mir den nicht mehr wirklich im Musical vorstellen.
Hab ihn dieses Jahr oft gesehen, doch nur ein Mal im Musical und da auch nur in der Rolle einer Rampensau.
Er war wieder total toll und ich bin immer gefangen wenn er sich an das Klavier setzt.
Freue mich, ihn in 10!! Tagen live zu sehen und in 6!! Tagen höre ich ja wieder seine stimme ;).

Toller Abend mit tollen Stimmen.

Advertisements
 

3 Responses to “Musical Tenors, 31.10.10, Grillo-Theater Essen”

  1. Maren Says:

    Danke für den Bericht, nur das du aus Christian ein Mädchen gemacht hast….

  2. Fabian Says:

    Daaaanke, Heiki! ♥

  3. Ann-So Says:

    Dankeee!
    Die Vampure ^.^
    Ich finde es ja echt toll, dass ihr alle Christian Alexander Müller so positiv beschreibt, da gibt es ja Hoffnung für seinen Chè (obwohl das schwer wird gegen Drew^^)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s